Logo: In Form
Logo: JOB&FIT

JOB&FIT - Rezeptdatenbank

 

 

hinzufügen als

Rinderroulade, Kartoffeln und Rote-Bete-Salat

Rezept für Personen

Rinderroulade und Kartoffeln

MengeZutat
1 kgMeerrettich, frisch oder TK, gerieben
5 kgPorree, frisch oder TK, geputzt
6 kgMöhren, frisch oder TK, geputzt
700 mlRapsöl
Pfeffer, gemahlen
17 kgRinderrouladen
5 lGemüsebrühe
20 kgKartoffeln, vorwiegend festkochend, frisch, geschält
Petersilie

Rote-Bete-Salat

MengeZutat
1 kgZwiebeln, frisch oder TK, geschält
Petersilie, frisch oder TK, gehackt
10 kgRote Bete, frisch
1 lKräuteressig
500 mlWasser / Trinkwasser
200 gSenf (mittelscharf)
Pfeffer, gemahlen
50 gZucker
500 mlRapsöl

Zubereitung

Für den Salat:
Rote Beete in Salzwasser gar kochen und abkühlen lassen. Aus Wasser, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Senf eine Marinade herstellen und zusammen mit den fein gehackten Zwiebeln unter die Rote Beete heben. Gut durchziehen lassen. Vor dem Servieren das Öl untermischen und mit gehackter Petersilie bestreuen.


Für die Rouladen:
1. Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
2. Öl in einem Topf erhitzen und 3/4 der Lauchmenge darin bissfest andünsten. Würzen mit Salz und Pfeffer. Beiseite stellen.
3. Die Fleischscheiben mit Salz und Pfeffer würzen. Meerrettich darauf streichen. Dann den angedünsteten Lauch darauf verteilen, Rouladen zusammenrollen und mit Rouladennadeln zusammenstecken oder mit Küchengarn binden.
4. Möhren putzen und in Scheiben schneiden.
5. Öl erhitzen und Rouladen darin anbraten. Möhrenscheiben und restlichen Lauch dazugeben und mit Brühe aufgießen und garen.
6. Fleisch entnehmen und den Sud pürieren. Abschmecken mit Salz, Pfeffer.
7. Die Kartoffeln garen, mit gehackter Petersilie bestreuen.

Nährstoffe pro Person

  • 41.1 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 46.7 g Kohlenhydrate
  • 9 g Ballaststoffe
  • 4.2 mg Vitamin E
  • 0.4 mg Vitamin B1
  • 122 µg Folat
  • 64.4 mg Vitamin C
  • 116 mg Calcium
  • 109 mg Magnesium
  • 7.3 mg Eisen
  • 548 kcal / 2297 kJ Energie

Beschreibung

Durch das Garen verliert Fleisch ca. 30 % an Gewicht. Aus 17 kg Rohware werden ca. 12 kg gegarte Ware.