Seminarangebot in der Gemeinschaftsverpflegung

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) bietet Seminare für Fachkräfte der Betriebs- und Klinikverpflegung an. Die Seminare haben das Ziel Einrichtungen bei der Umsetzung einer gesundheitsfördernden und nachhaltigen Verpflegung auf der Basis der DGE-Qualitätsstandards praxisnah und zielgruppengerecht zu unterstützen. Die Seminare können für die Beschäftigten einer Einrichtung gebucht werden (maximal 20 Teilnehmende). Zudem können auch Krankenkassen oder andere Kostenträger die Seminare als Zweitanbieter öffentlich veranstalten (maximal 15 Teilnehmende).
Derzeit werden die Seminare ausschließlich digital via Zoom veranstaltet!

Für ausführlichere Informationen über Ziele, Inhalte und Kosten klicken Sie bitte unten auf das jeweilige Seminar.
Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie weitere Informationen benötigen oder ein Seminar buchen möchten.

Berufstätige gut verpflegen - 

der „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Betrieben"

 

Zielgruppe

Küchenleitungen und Küchenfachkräfte der Betriebsverpflegung

Ziel und Inhalt des 1-tägigen Seminars

Eine vollwertige Ernährung leistet einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit und nimmt als Teil der betrieblichen Gesundheitsförderung einen bedeutenden Stellenwert ein. Hier liegt die Chance der Betriebsverpflegung mit einem ausgewogenen Speisenangebot am Arbeitsplatz weit mehr als die Bereitstellung von Speisen und Getränken zu bieten.
Ziel des Seminars ist es, die Kenntnisse der Verantwortlichen für die Verpflegung in Betriebsrestaurants rund um die Gestaltung eines gesundheitsfördernden und nachhaltigen Speisenangebots zu erweitern.

 

Inhalte

Der „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Betrieben“ wird mit seinen Inhalten vorgestellt. Im Mittelpunkt des Seminars stehen Informationen zur optimalen Lebensmittelauswahl sowie eine Gruppenarbeit zur Beurteilung und Optimierung eines Vier-Wochenspeiseplans für die Mittagsverpflegung. Alle Inhalte des Seminars werden gemeinsam praxisnah erarbeitet, um eine konkrete Umsetzung ins berufliche Handlungsfeld zu erleichtern. Darüber hinaus steht ausreichend Zeit für den Erfahrungsaustausch zur Verfügung.
Grundlage des Seminars ist der DGE-Qualitätsstandard. Vorkenntnisse sind jedoch nicht erforderlich. Neben den Seminarunterlagen erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebescheinigung.

Seminarumfang

1-tägig (z. B. 9h - 14.30h)

5 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

 

Kosten

Der Preis des Seminars kostet 650 €

Patient*innen gut verpflegen - der „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Kliniken"

 

Zielgruppe

Küchenleitungen und Küchenfachkräfte in Krankenhäusern und Rehakliniken sowie Klinik-Caterer

 

Ziel  des 1-tägigen Seminars

Patient*innen gehören zu der Gruppe besonders empfindlicher Personen. Die Verpflegung leistet einen wichtigen Beitrag zur Genesung und für viele Patient*innen hat sie zudem eine Vorbildfunktion für die Ernährung nach dem Klinikaufenthalt. Ziel des Seminars ist es, die Kenntnisse der Fachkräfte zur Gestaltung eines gesundheitsfördernden und nachhaltigen Speisen- und Getränkeangebots für Patient*innen in Krankenhäusern und Rehakliniken zu erweitern und zu vertiefen.

 

Inhalte

Der „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Kliniken“ wird mit seinen Inhalten vorgestellt sowie Informationen zur optimalen Lebensmittelauswahl vermittelt. Im Mittelpunkt des Seminars steht eine Gruppenarbeit zur Beurteilung und Optimierung eines Wochenspeiseplans. Alle Inhalte werden gemeinsam mit den Teilnehmenden praxisnah erarbeitet, um eine konkrete Umsetzung ins berufliche Handeln zu erleichtern. Darüber hinaus steht ausreichend Zeit für den Erfahrungsaustausch zur Verfügung.
Grundlage des Seminars ist der „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Kliniken“. Vorkenntnisse sind jedoch nicht erforderlich. Neben den Seminarunterlagen erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebescheinigung.

Seminarumfang

1-tägig (z. B. 9h – 14.30h)

5 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

 

Kosten

Der Preis für das Seminar beträgt 650 €.