Einsatz von Präventionsmitteln in der Gemeinschaftsverpflegung

Mit Seminaren und Informationsveranstaltungen unterstützt das Team vom DGE-Projekt „IN FORM in der Gemeinschaftsverpflegung“ Einrichtungen bei der Umsetzung der DGE-Qualitätsstandards. Dies sind Leistungen im Rahmen der Verhältnisprävention, die von Kranken- und Pflegekassen nach dem Präventionsgesetz gefördert werden können, da sie dem Aufbau und der Stärkung gesundheitsfördernder Verpflegungsstrukturen in den Lebenswelten dienen und alle Tischgäste erreichen. Die Umsetzung des DGE-Qualitätsstandards trägt in den Lebenswelten von der Kita bis hin zur Verpflegung älterer Menschen insbesondere zur Verminderung der sozial bedingten Ungleichheit von Gesundheitschancen bei. Zusätzlich kann der DGE-Qualitätsstandard zu einer gesundheitsfördernden Verpflegung der eigenen Mitarbeiter in der Betriebskantine oder Cafeteria beitragen und ist damit eine zentrale Säule der betrieblichen Gesundheitsförderung.


Setzen Sie als Kranken- oder Pflegekasse unsere Unterstützungsleistungen im Rahmen der Prävention für ihre Leistungsempfänger ein. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuell abgestimmtes Leistungsangebot.

Sprechen Sie uns an!

Eva Hoffmann
per E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailhoffmann(at)dge.de oder telefonisch unter: 0228 3776 636