JOB&FIT - Rezeptdatenbank

Hinweis zur Bedienung der Rezeptdatenbank

Hier finden Sie Rezepte aus den nährstoffoptimierten Speiseplänen, deren Basis die Kriterien des DGE-Qualitätsstandards sind.

Sie können sich entweder alle verfügbaren Rezepte anzeigen lassen, indem Sie direkt den Button „Rezept suchen“ anklicken oder Sie grenzen Ihre Suche ein, durch Wahl der Rezeptart, einer Zutat aus der Zutatenliste oder durch Eingabe eines oder mehrerer Suchbegriffe. Bei mehreren Suchbegriffen können diese einfach durch ein Leerzeichen voneinander getrennt eingegeben werden.

Beispiel: Eingabe der Suchbegriffe "Paprika Zucchini": es werden Ihnen alle Rezepte angezeigt, die die Zutaten Paprika und Zucchini beinhalten.

Bitte beachten Sie, dass die Rezepte im Wochendurchschnitt optimiert werden. Das heißt, nicht jeden Tag müssen alle Nährstoffe in gleicher Weise vorkommen. Über die Woche bzw. über mehrere Wochen wird bei der Zusammenstellung der Speisepläne auf den Ausgleich geachtet. Beispielhaft zeigen es unsere Vorschläge für Wochenspeisepläne und Aktionswochen.

hinzufügen als

Asiatische Gemüsepfanne mit Tofu und Glasnudeln

Rezept für Personen

Beschreibung

Durch das Garen verdoppelt sich ca. die Nudelmenge. Aus 06 kg Rohware werden ca. 12 kg gegarte Ware.

Ausgabemengen pro Person:
Tofu: ca. 80 g
Gemüsepfanne: ca. 520 g

Tofu

MengeZutat
8,5 kgTofu
3 kgFrühlings-/Lauchzwiebeln, frisch
500 gTomatenmark
1500 mlSojasoße, dunkel

Asiatische Gemüsepfanne

MengeZutat
4 kgZuckererbsenschoten, frisch oder TK
4 kgChampignons, frisch oder TK
4 kgMöhren, frisch oder TK
4 kgSojasprossen, frisch
4 kgPaprika rot, frisch oder TK
10 lGemüsebrühe
6 kgGlasnudeln, Rohware
200 gMaisstärke
500 gZucker
100 mlRapsöl
Jodsalz
Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. Zwei Stunden vor der Zubereitung des Gerichts den Tofu marinieren. Eine Marinade Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und mit Sojasoße und Tomatenmark vermischen. Tofu in diese Marinade einlegen und gekühlt durchziehen lassen.
  2. Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin anbraten. Die Kartoffelwürfel zugeben, etwas mitdünsten und mit Brühe aufgießen. 8 bis 10 Minuten kochen lassen. Dann die Erbsen zugeben und noch etwa 5 Minuten kochen. Die Suppe pürieren, evtl. durch ein Sieb passieren. Abschmecken mit Orangensaft, Salz, Chiliflocken. Mit geschnittener Zitronenmelisse bestreuen
  3. Für die Gemüsepfanne das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin anbraten, mit der Gemüsebrühe aufgießen und bissfest garen.
  4.  Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen. Tofu aus der Marinade nehmen (diese bitte aufheben!) und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anbraten
  5. Die übrige Tofu-Marinade über das gegarte Gemüse geben. Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren. Die Soße aufkochen lassen und mit der Stärke binden. Abschmecken mit Zucker, Salz und Cayennepfeffer.
  6. Glasnudeln einige Minuten in kaltem Wasser einweichen. In der Zwischenzeit einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser erhitzen und die Glasnudeln dann 1 Minute darin garziehen lassen und dann abgießen. Glasnudeln unter das Gemüse heben und gebratenen Tofu darauf servieren

 






Nährstoffe pro Person

  • 393 kcal Energie
  • 22.7 g Eiweiß
  • 7.8 g Fett
  • 62.4 g Kohlenhydrate
  • 10.7 g Ballaststoffe
  • 11.3 mg Vitamin E
  • 0.3 µg Vitamin B1
  • 221 µg Folat
  • 62.7 mg Vitamin C
  • 261 mg Calcium
  • 113 mg Magnesium
  • 5.3 mg Eisen