IST-Analyse von Nudging-Maßnahmen

Vor der Umsetzung einer Nudging-Maßnahme ist eine IST-Analyse notwendig. Bei dieser werden die folgenden Bereiche näher beleuchtet:

Wie setzt sich die Zielgruppe zusammen (Alter, Geschlecht, Einkommen, Schichttypen, etc.)?

•    Wie sieht das gesunde und nachhaltige Angebot aus?
•    Wie ist der Speiseplan gestaltet?
•    Wie wird dieses angenommen?
•    Welche Rückmeldungen gibt es?

•    Wie werden die Waren bisher präsentiert –Tellergericht oder Ausgabetheke?
•    Wie viele Ausgabetheken gibt es?
•    Welche Geschirrgrößen und –arten gibt es?
•    Welche Kommunikationswege und –möglichkeiten werden bereits genutzt?
•    Gibt es in der Betriebsgastronomie Monitore, Aufsteller oder ähnliches?
•    Was wird zurzeit für die Dekoration der Ausgabe verwendet?

•    Wie sind die Ausgabetheken angeordnet und welche Möglichkeiten der Präsentation und Zubereitung gibt es?
•    Wie verlaufen die Kundenströme?
•    Welche Laufwege gibt es?
•    Wie sind die Lichtverhältnisse?
•    Welche räumlichen Gegebenheiten und Größe haben der Ausgabebereich und der Gastraum?

Dies sind einige beispielhafte Punkte, die einen kurzen Überblick geben sollen. Diese können je nach den Gegebenheiten vor Ort und den entsprechenden Rahmenbedingungen individuell angepasst werden.