Logo: In Form
Logo: JOB&FIT

Auf dem Bau

Handwerkliche Berufe erfordern viel Kraft und Körpereinsatz. Durch eine vollwertige und ausgewogene Ernährung können wir unseren Körper unterstützen.

Bei körperlich schwer arbeitenden Frauen und Männern liegt der Energieverbauch deutlich höher als bei Berufstätigen im Büro. Das sollte bei der Verpflegung im Berufsalltag beachtet werden.

 

Diese Zusatzenergie sollte nicht über Schokoriegel, Currywurst und Pommes gedeckt werden, sondern möglichst über gehaltvollere Milchprodukte (z. B. Milch mit 3,5% Fett) und einem gesteigerten Konsum von Vollkornprodukten (z. B. Vollkornbrot), Nüssen, Obst und Gemüse. Dadurch wird der Körper mit Energie, Vitaminen und Mineralstoffen versorgt ohne ihn durch zu viel Zucker und Fett zu belasten.

Bei vielen handwerklichen Tätigkeiten beginnt der Arbeitstag schon früh. Starten Sie am besten mit einem vollwertigen Frühstück, das Kraft und Energie liefert und lange satt macht. Müsli mit Obst und Nüssen oder Vollkornbrot mit Schinken, Käse und Gemüse bilden eine gute Grundlage um den Tag zu beginnen.

Halten Sie für zwischendurch belegte Brote, geschnittenes Obst und Gemüse sowie ausreichend Wasser bereit.

Um die Warteschlangen und dem meist ungesunden Angebot an den Imbissbuden auszuweichen, bietet sich an auch das Mittagessen von Zuhause mitzubringen.

Viele Gerichte lassen sich ohne großen Aufwand und kostengünstig am Vortag zubereiten und zur Schicht mitnehmen. Das schont den Geldbeutel und die Gesundheit.
Eine kleine Auswahl an geeigneten Gerichten finden Sie in unserer Rezeptdatenbank.