Logo: In Form
Logo: JOB&FIT

Der DGE-Qualitätsstandard - Genuss und Gesundheit als Einheit

Die Broschüre „DGE-Qualitätsstandard für die Betriebsverpflegung“ unterstützt Sie bei der Umsetzung eines gesundheitsfördernden Verpflegungsangebots im Betriebsrestaurant. Die Broschüre richtet sich an Verpflegungsverantwortliche und Entscheider sowie alle, die sich für eine vollwertige Ernährung im Berufsalltag einsetzen wollen. Ziel ist es jedem Gast des Betriebsrestaurants zu ermöglichen sich ausgewogen und vielfältig zu ernähren.

 

„DGE-Qualitätsstandard für die Betriebsverpflegung" (pdf)

Von der Umsetzung des DGE-Qualitätsstandard für die Betriebsverpflegung profitieren…

Die Menge der Arbeit und ihre Gestaltung haben einen großen Einfluss auf das Ernährungsverhalten von Berufstätigen. Gerade während der Arbeitszeit werden gute Vorsätze oft vergessen: Statt Pause zu machen wird schnell etwas zwischendurch gegessen, Mahlzeiten ganz ausgelassen, oder durch lange Meetings bzw. Arbeitsphasen weit nach hinten verschoben. So kann Heißhunger entstehen, dem mit großen Portionen fett- und salzreicher Speisen oder Süßem begegnet wird. Dabei ist eine gesundheitsfördernde Ernährung gerade dann besonders wichtig, um leistungsfähig zu bleiben.

Abwechslungsreich, ausgewogen und angemessen - muss nicht kompliziert sein. Der DGE-Qualitätsstandard erleichtert Ihnen und Ihrem Tischgast die verschiedenen Lebensmittelgruppen vielfältig und wohlschmeckend miteinander zu kombinieren und dabei individuelle Bedürfnisse zu berücksichtigen. 

Um ein ausgewogenes und vielfältiges Verpflegungsangebot im Betriebsrestaurant gestalten zu können, das ernährungs-physiologischen Anforderungen, aber auch denen der Tischgäste gerecht wird, wird die Kompetenzentwicklung in Ihrem Team gefördert. Durch die Auseinandersetzung mit dem DGE-Qualitätsstandard erarbeitet sich das Team so beispielsweise Kenntnisse über die Vorteile einer ausgewogenen Ernährung und deren Umsetzung in der Küchenpraxis.

Unsere Seminarangebote stärken die Kompetenzen von angelernten Mitarbeitenden und Fachkräften in der Betriebsverpflegung.

Gesundheitsförderung kann sich auf vielfältige Weise lohnen. Wenn Sie die Qualität Ihres Speisen- und Getränkeangebots extern überprüfen und zertifizieren lassen, schlägt sich dies positiv auf das Image Ihres Unternehmens nieder. Denn Berufstätige achten zunehmend darauf, welchen Beitrag ein Betriebsrestaurant für ihre persönlichen Bedürfnisse leistet. Ist das gesundheitsfördernde Angebot vielfältig und wohlschmeckend, gewinnen Sie neue Tischgäste in Ihrem Betriebsrestaurant. Wenn Sie sich fragen, wie eine externe Überprüfung aussehen könnte, schauen Sie sich unsere Inhalte zum Thema Zertifizierung an.

Mit der Umsetzung des DGE-Qualitätsstandards im Betriebsrestaurant ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern, sich jeden Tag ausgewogen zu ernähren. Aus Sicht der betrieblichen Gesundheitsförderung leisten Sie damit einen wesentlichen Beitrag zur Prävention und zur Lebensqualität. Denn nur gesunde Mitarbeiter sind langfristig den hohen Anforderungen im Arbeitsalltag gewachsen.

Beispiele aus der Praxis

Erfahren Sie, wie andere Unternehmen den DGE-Qualitätsstandard bereits umgesetzt haben. Unsere Praxisbeispiele berichten, welche Motivation und Vorteile sie durch die Umsetzung der Kriterien gewonnen haben, aber auch welche Hürden und Herausforderungen sie durch die JOB&FIT-Zertifizierung überwinden mussten.

Referenzkarte

Wenn Sie sich fragen, ob bereits in Ihrer Nähe zertifizierte Einrichtungen sind, dann schauen Sie auf unsere Referenzkarte. Dort finden Sie alle Betriebe und Caterer mit einem JOB&FIT oder DGE-Logo, die sich bereit erklärt haben, auf der Karte veröffentlicht zu werden.

 

Der „DGE-Qualitätsstandard für die Betriebsverpflegung“ wurde 2008 erstmals veröffentlicht. Aktuell ist die 4. Auflage, die im Dezember 2014 erschien.

Da es für die verschiedenen Lebenswelten wie Kindertageseinrichtungen, Schulen, Betriebe, Krankenhäuser, Rehakliniken, Senioreneinrichtungen sowie Anbieter von „Essen auf Rädern“ bisher keine bedarfsgerechten Empfehlungen für eine ausgewogene Ernährung gab, hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) mit der Entwicklung von bundesweit einheitlichen Qualitätsstandards beauftragt. Im Rahmen des Nationalen Aktionsplans „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ wurden diese mit Unterstützung von Expertengremien mit Vertretern aus Wissenschaft, Industrie und Praxis erarbeitet.