Dienstag, 16.04. 2013
Pressemitteilung

Burda-Verlag erhält JOB&FIT-Logo

Burda-Verlag in München erhält Auszeichnung für gesundheitsfördernde Betriebsverpflegung.

v.l.n.r.: Herr Dr. Kai Burr (Leitung Personal- und Sozialwesen), Philipp Welte (Verlagsvorstand), Bundesministerin Ilse Aigner, Manfred Dörries, (Küchenchef), Dr. Margit Bölts (DGE)

"Das Bewusstsein der Verbraucher über gesunde Ernährung ist in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Dazu haben auch die Medien einen entscheidenden Beitrag geleistet", sagte Bundesernährungsministerin Ilse Aigner anlässlich der Auszeichnung des Burda-Casinos am Montag in München.

"Es freut mich, dass eines der größten Verlagshäuser Deutschlands für gesundes Genießen nicht nur in seinen Zeitschriften wirbt, sondern es auch zur Firmenphilosophie erhoben hat. Ausgewogene Ernährung ist ein unverzichtbarer Teil der betrieblichen Gesundheitsförderung. Die notwendigen Verhaltensänderungen hin zu einem gesunden Lebensstil mit einer ausgewogenen Ernährung und mehr Bewegung sind nur Schritt für Schritt zu erreichen", so die Ministerin.

Philipp Welte nahm als Mitglied des Vorstandes der Burda Holding die Auszeichnung entgegen. "Das gesamte Thema Work-Life-Balance - Sport, Ernährung, Vereinbarkeit von Familie und Gesundheit - ist für Burda von zentraler Bedeutung, da unsere Mitarbeiter und deren Gesundheit und Kreativität der wichtigste Faktor unseres Unternehmens sind".

Im Rahmen von IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung auf Initiative des BMELV einen Qualitätsstandard für Betriebskantinen entwickelt. Betriebsrestaurants, die diesen Standard umsetzen, können sich mit dem "Job & Fit"-Logo zertifizieren lassen. Inzwischen sind rund 130 Unternehmen und Verwaltungsstellen zertifiziert.